Lassen Sie uns  - als Beispiel -
von München nach Venedig fliegen.

Bevor wir uns ins Cockpit setzen, planen wir im "Briefing"
alle Phasen unseres Linienfluges, den wir originalgetreu
nach "Instrumenten-Flug-Regeln" (IFR) durchführen wollen.

           >  Flugplanung unserer Route inklusive Wettercheck:
              Abflug, Flugverlauf, Anflug- und Landeverfahren,
          
> Verfahren vor dem Anlassen der Triebwerke,
          > Am Vorfeld ( Pushback und Taxi ),
          > Take Off, Standard-Abflugroute und Reiseflug,
          > Standard-Anflugroute, Endanflug und Landung,
          > Verfahren nach der Landung am Zielflughafen.
             
                
Als Erstes informieren wir uns über die (reale) Wetterlage. 
Mit Hilfe eines speziellen Programmes lassen sich aktuelle
Wetterdaten direkt in unseren Cockpit-Simulator einbringen.
Auf Wunsch kann aber auch ein Flug bei sehr schönen oder 
extrem schlechten Wetterverhältnissen durchgeführt werden.
cruise
         back ... zurück                                                            home                                                                          weiter ...  weiter